Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2020
   
Schiffkowitz & Schirmer 2020

     <-- Zurück


Austria 3

>> Alle Foren > Musik > deutschsprachig

Seite 1 2
AutorBeitrag
herbi



188 Beiträge
10.06.2004 21:44:56

Hallo!

Ich war gestern mit Freunden beim Tour-Start (Hallein) von Austria 3, und ich kanns euch nur empfehlen!
Die drei spielten ziemlich genau 150 Minuten!!
Meine Erwartungen wurden absolut übertroffen! Ein toller Abend, mit vielen Liedern die uns "geprägt" haben!


Also wer die Möglichkeit hat Austria 3 live zu erleben ------> nicht entgehen lassen!!!

...schöne Grüße an Euch!

Herbi



Ronsimaschine



248 Beiträge
10.06.2004 22:38:52

freu mich auch schon drauf (nächste woche parndorf).

haben sie eher neue lieder gespielt oder ältere, denn bei parndorf steht auf der austria-3-homepage dabei: mit neuem programm...

m.f.g. Ronsimaschine

Roland



2678 Beiträge
14.06.2004 09:02:59

Ich bin am kommenden Samstag in Parndorf auch dabei und freu mich schon drauf.

Natürlich hoffe ich, dass auch das eine oder andere neue Danzer-Lied mit ins Programm aufgenommen wurde


LG,m Roland

Roland



2678 Beiträge
20.06.2004 20:49:55

Es kam wie es kommen musste. Das Wetter hat (trotz schlechter Voraussage) den ganzen Tag über super ausgehalten. Praktisch mit den ersten Tönen von Werner Schmidtbauer (hat mich echt gefreut, dass er hier war) hat der Regen eingesetzt, der dann mit Beginn des A3-Auftrittes zum Teil sehr heftig wurde.

Als die Herren Danzer, Ambros und Fendrich auf die Bühne kommen begrüssen sie das Publikum mit einem Applaus, weil wir armen Schweine so ein grausliches Wetter ertragen mussten.
Die drei von Austria 3 waren gut gelaunt und haben mit den alten Hits für ordentlich Stimmung gesorgt. Vor Wolfgang Ambros ziehe ich den Hut. Man sieht, dass er noch ziemlich geschlaucht vom Krankenhausaufenthalt ist, trotzdem hat er die A3-Tour durchgestanden. Nicht wirklich gut ausgeschaut hat auch der Ulli Bär, find ich (dünn, blass).
Die Überraschung des Abends für mich war, dass Erich Buchebner in der Band war. Zumindest hab ich ihn gestern erstmals bei Austria 3 gesehen.
Gut gemacht, das "Schifoarn" schon als zweites Lied gespielt wurde, damit wurden die ständigen lästigen "Schifoan"-Rufe bei A3-Konzerten gleich von Beginn an unterdrückt. Genial gespielt haben die drei den Zentralfriedhof, war wirklich toll. I am from Austria bei den Zugaben war schon leichte Gänsehautstimmung, wirklich schön.

Den von Herbi beschriebenen guten Mix aus alten und neuen Liedern konnte ich nicht feststellen (täusch ich mich oder war da kein einziges Lied von Danzers neuer CD zu hören ???).
Ein Lied von der neuen kommenden A3-CD wurde vorgetragen. Gut und schön, aber für einen guten Alt-/Neu-Mix hat mir das nicht gereicht

Es war schon ein schöner Konzertabend, aber es gibt für mich schon einige Dinge die ich kritisieren muss und die mir die Lust auf weitere A3-Konzerte in Zukunft etwas verringert haben bzw. diese Kritiken haben diesesmal hauptsächlich einen Namen: Rainhard Fendrich

Es hat mich wahnsinnig gefreut, dass das geniale "Des is mei Frau" wieder im Programm dabei war. Was war? Rainhard Fendrich hat sich genau bei diesem Lied wieder versungen (wie damals in Linz). Spitze, wie Georg Danzer den Fehler seines geistig abwesenden Kollegen ausgemerzt hat.
Das dauernde Dirigieren des Publikums von Fendrich ist mir ehrlich gesagt nur rein auf die Nerven gegangen und dass der besagte Fendrich solche Konzerte benutzt um seiner Ex-Frau wieder mal (wie oft eigentlich noch?) eins auszuwischen ("Wann hab ich meine Frau kennengelernt? Bei der Scheidung!", "Ein Ehemann sollte mit 50 sterben, damit die Frau dann noch etwas vom Leben hat"). Leicht beschämend, dass ein grosser Teil des Publikums bei solchen Aussagen klatscht und jubelt. Najo, da bleibt mir nur Kopfschütteln ....

Lieber Rainhard Fendrich! Das ist ein weiterer Tiefpunkt Deines privaten Versagens! Deine absolut tiefen Interviews zu dem Thema hätten eigentlich schon reichen sollen . Zum Schämen!
Ich bezahle nicht für ein Konzert damit da irgendwer seine Ex-Frau beleidigt, die sich in diesem Moment auch nicht verteidigen kann. Wenn man das als Künstler nötig hat, dann ist dies eigentlich eine Bankrotterklärung. Charakter dürftest Du nicht besonders viel haben!.

Sorry an die Fendrich-Fans ...

Ich freu mich irrsinnig, den Danzer wieder gesehen zu haben - trauere aber, dass er keine neuen Lieder gesungen hat und freu mich schon auf seine weiteren Solo-Auftritte. Vor Wolfgang Ambros (O-Ton in einem Interview: "Ich werde auf der Bühne stehen bis ich krepiere") ziehe ich den Hut.

A3-Konzertbesuche werd ich mir in Zukunft wegen dem Mittelmann aber ganz stark überlegen müssen .

Mensch, was ich mich schon auf die STS-Konzerte freue, da hats sicher keiner nötig das Publikum mit privaten Beleidigungen von Ex-Frauen zu belästigen.
Hoch lebe STS , ich liebe Euch !



Ariadne



1496 Beiträge
21.06.2004 08:30:14

Ja, Roland, Fendrich ist wirklich ein Sargnagel für A3 weil die Fans langsam ungehalten werden daß er a) nicht vorbereitet ist und b) unwitzig daherredet. Letzteres find ich va unnötig da er ja angeblich eh wieder im 7. Liebeshimmel ist, da sollte doch die Ex langsam uninteressant sein...

Roland



2678 Beiträge
21.06.2004 13:16:28

Jo, leider nimmt der Fendrich die A3-Konzerte nicht ganz so ernst. Ich hab gelesen, dass er in München wieder ziemlich betrunken gewesen sein soll (was ich ja in Linz auch einmal erleben "durfte").

Najo, schade drum. Aber schön wars trotzdem den Danzer wieder zu hören - er war, ist und bleibt die Nummer 2 Österreichs (an erster Stelle sind natürlich die STS-Mannen ).


Liebe Grüße

Roland

Ronsimaschine



248 Beiträge
21.06.2004 14:09:51

Ich fand den Fendrich eigentlich ganz gut... @Roland, ich werd mir ein Fendrich-Leiberl basteln damit wir uns das nächst mal gegenseitig erkennen

m.f.g. Ronsimaschine

Roland



2678 Beiträge
22.06.2004 07:52:33


Zitat:
Ich fand den Fendrich eigentlich ganz gut...
Rein musikalisch hab ich ja net wirklich was kritisiert . "I am from Austria" z.B. war ja genial.

Aber sonst gibts halt schon einiges was mich stört. Ich stelle mir vor z.B. der Schiffi trennt sich nach langer Zeit von einer Frau und er benutzt dann die STS-Konzerte um diese Frau zu beleidigen. Da würd ich mich genau so belästigt fühlen und dies kritisieren
Also rein charakterlich ist der Fendrich schon schwer zu hinterfragen. Sein scheussliches ATV-Plus-Interview damals hätte eigentlich reichen sollen .


Zitat:
@Roland, ich werd mir ein Fendrich-Leiberl basteln damit wir uns das nächst mal gegenseitig erkennen
Wehe



LG, Roland

schlehe

26 Beiträge
22.06.2004 15:24:09

Betrunken ist der liebe Herr Fendrich wärend Konzerten ja des öfteren. Wobei gesgt werden muß das die anderen zwei nicht viel weniger trinken. - ich find es scheusslich wie die drei sich backstage benehmen - danzer vielleicht ausgenommen. wenn man das mit STs vergleicht die - soweit ich das mitbekommen habe nur wasser trinken ist das ein trauerspiel was A3 aufführen.
grüße
schlehe

herbi



188 Beiträge
22.06.2004 21:36:01

...ja, ja im großen und ganzen gebe ich dem Roland schon recht, aber...

bei mir ist es halt so, daß mir das Konzert auf der Pernerinsel in Hallein schon echt gut gefallen hat. Die vorgetragenen Songs, die kurzen G`schichtln zwischen den Liedern, die Stimmung, das Wetter....alles wunderbar!

Das ein paar Aussprüche vom Fendrich unpassend waren will ich nicht bestreiten, aber die haben mich auf keinen Fall geärgert.

Liebe Grüße aus Salzburg
Herbi

Roland



2678 Beiträge
23.06.2004 13:09:44

Jo eh, war eh ein schönes Konzert (das Wetter hättest uns ruhig schicken können).

Abgesehen davon, dass mir einfach neuere Lieder gefehlt haben, war das Hitfeuerwerk natürlich schon eine schöne Sache. Die können schon was die drei alten Herren ...

Aber trotzdem find ichs nicht in Ordnung was der Fendrich da für eine schirche Show abzieht ...



LG, Roland

Riky



763 Beiträge
03.08.2004 18:14:46

Ich bin zwar kein Fendrich-Fan (habe aber vor einigen Jahren das Konzert in Graz besucht), habe mir trotzdem letzten Samstag (war um 22 Uhr 30 in ORF 1) das Portrait über Reinhard Fendrich angesehen (prod. von Dolezal). Da ich soviel negatives von ihm während der A3-Tournee gelesen habe, war ich über diese Sendung positiv überrascht. Keine unangenehmen Seitenhiebe betr. seiner Ehe bzw. Ehefrau, sondern nur ein einziges Mal eine kurze Anspielung betr. seiner gescheiterten Beziehung, aber nicht als Schuldzuweisung, sondern eher nur als Hinweis, dass es halt nicht mehr funktioniert und er einen Schlussstrich darunter gezogen hat.

Ein absoluter guter Mix aus Vergangenheit und Heute, mit vielen beeindruckenden Interviews (z.B. Danzer, Ambros, etc.) und einigen Ausschnitten aus seinem Konzert in München. Da ich auch kurz einmal einen Ausschnitt aus seiner - leider öffentlichen - Schlammschlacht im Fernsehen miterlebt habe, hatte ich das Gefühl, als sähe ich einen völlig anderen Fendrich.
Einige seiner neuen Songs aus seiner CD "auf Leben" haben mich positiv überrascht: z.B. Engel (irre ich mich oder geht dieser Song fast in Richtung eines Grönemeyers?). Auch habe ich das Interview mit seinem Sohn sehr interessant gefunden.

Nach diesem Portrait bin ich wieder am überlegen, ob ich doch nicht vielleicht sein Konzert in Graz besuchen werde.
Ich geb' ihm sozusagen nochmal eine Chance. Natürlich habe ich seinen Auftritt bei A3 nicht erlebt.

LG Riky


muehli



688 Beiträge
27.03.2006 14:26:05

mal wieder im Bayer. FS:

Donnerstag 30.03.:

00:00 Alpenrock-Konzerte
Austria 3 - live
Eine Aufzeichnung aus dem Jahre 1997


LG P.

Sori



941 Beiträge
27.03.2006 14:33:01

im juli gibt's ein paar konzerte:

http://www.austria3.at/tour.htm

ich würde gern bei einem dabei sein, aber ich weiß noch nicht wann und wo und überhaupt.

greetinx, s.

"It ain't no sin to be glad you're alive ..." (Bruce Springsteen, "Badlands")

bobby


201 Beiträge
27.03.2006 19:30:10

Hallo Sori,

Austria 3: 8.Juli 2006 auf dem Tollwood-Festival, falls du zufällig zu der Zeit in München bist und wenn du Lust hast, kannst bei uns mitkommen.

Weitere Konzerte auf dem Tollwoodfestival: EAV, Hans Söllner, Helge Schneider, Sissi Perlinger u.v.a.

Tollwood (im Sommer) findet auf dem südlichen Olympiagelände statt, im Winter läuft es immer auf der Thersienwiese, näheres unter : www.tollwood.de

lg
bobby

Seite 1 2