Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2020
   
Schiffkowitz & Schirmer 2020

     <-- Zurück


Danke Herbert!

>> Alle Foren > Musik > deutschsprachig

Seite 1 2 3 4
AutorBeitrag
Roland



2678 Beiträge
04.01.2006 12:31:38


Jetzt tut der noch immer nix .


Ich glaub da will einer STS mit noch längeren Konzertpausen übertrumpfen


Hab nur zuletzt wieder ans Linzer Grönemeyer-Konzert gedacht. Das war so genial damals, dass ich ihn gern wieder mal sehen würde. Najo, kommt Zeit kommt Rat bzw. lass fliessen die Zeit


Rolli

Sori



941 Beiträge
22.09.2006 12:03:21

JAAAAAAAAAAAAA...

am 27. mai 2007 ist er in wien!!!

http://www.laut.de/wortlaut/artists/g/groenemeyer_herbert/index.htm

greetinx, s.

"It ain't no sin to be glad you're alive ..." (Bruce Springsteen, "Badlands")


Der Beitrag wurde 1x editiert
am 22.09.2006 12:04:51 von Sori
Sori



941 Beiträge
04.11.2006 18:11:25

so, die karten für das konzert habe ich mir vorgestern besorgt. sie sind recht teuer, aber ich darf ihn endlich live erleben.

angeblich kommt im frühjahr 2007 ein neues album von ihm heraus.

ich darf gespannt sein ...

greetinx, s.

"It ain't no sin to be glad you're alive ..." (Bruce Springsteen, "Badlands")

Roland



2678 Beiträge
02.03.2007 19:27:25

Juhhhuuu, heute wars endlich soweit. Die neue Cd ist erschienen. Bin gerade mit dem ersten Mal durchhören fertig.

Nach nur einmal durchhören soll man nie eine CD schon beurteilen, was ich jetzt auch nicht tue, aber vorab: der Grönemeyer ist einer der wenigen, die mich mit neuen Liedern schon beim ersten mal hören haben .

Gut, meld mich in ein paar Tagen nach mehrmaligen Hören nochmal dazu und bin gespannt ob die Nummer 6 mein Favorit bleibt


Baba, Rolli

Sori



941 Beiträge
02.03.2007 21:10:58

als ich auf "foren" geklickt habe und bei "deutschsprachig" deinen namen gelesen habe, hab ich gedacht, dass du einen beitrag zu grönemeyer verfasst hast, lieber rolli

ich habe mir auch heute die CD gekauft und sie mir auch bisher nur einmal angehört (das wird sich gleich ändern).
mein erster eindruck: irgendwie "mensch"-lastig und ich stelle fest, dass das album "chaos" meine ewige grönemeyer-nr. 1 bleibt.
mein derzeitiger favorit ist lied 9 (an zweiter stelle lied 1). auf amazon.de kann man grönemeyers kommentar zu den 12 neuen liedern lesen: http://www.amazon.de/12-Herbert-Gr%C3%B6nemeyer/dp/B000KGGDXC/ref=sr_1_1/028-1618317-8908545?ie=UTF8&s=music&qid=1172865971&sr=1-1

sehen wir uns beim konzert, rolli?

greetinx, s.

Doch warum reduziert man unsere Größe,
auf Würste und Klöße?
(Rainald Grebe "Thüringen")

Roland



2678 Beiträge
26.04.2007 07:12:28

Hab ein Lied bei den ersten paar mal Hören sträflich vernachlässigt. Die Nummer 4. Hab ich erst vor kurzem in den Text richtig reingehört. Wahnsinn, was der herbert G. da geschrieben hat.

Beschreibung des Liedes von ihm selbst:


Zitat:
Das Lied beinhaltet diese Sehnsucht. Ich arbeite ja auch zusammen mit der Gruppe „Deine Stimme gegen Armut“, die weltweit versucht, sich um die Armutsbekämpfung zu kümmern, bzw. die G8-Staaten daran zu erinnern, dass sie versprochen haben in den Jahren 2000 bis 2015 die extreme Armut zu halbieren. In diesem Zusammenhang habe ich mit Gruppierungen gearbeitet, die sich um AIDS-Bekämpfung kümmern. Es gibt dieses Drama, dass in Afrika 40 Millionen Menschen infiziert sind. Davon kriegen knapp zehn Prozent, wenn überhaupt, das Medikament. Es gibt ein Medikament – was ich gelernt hab, was ich auch nicht so genau wusste – das man zweimal am Tag nimmt und was diese Krankheit zumindest im Schach hält. Wenn wir in Europa eine AIDS-Epidemie hätten und plötzlich 100.000 Menschen infiziert wären, wäre das Medikament sofort vorhanden. Ich denke, jeder würde das sofort kriegen. Wir gucken zynisch auf Afrika und sehen im Grunde genommen Menschen beim Sterben zu. Ich dachte, wenn man sich mal an einem Beispiel klarmacht, dass ein Ehepaar, die beide infiziert sind, die Kinder haben und die nur eine Ration kriegen – und das ist wirklich so – dass die dann entscheiden müssen, wer es nimmt und wer es nicht nimmt. Wer es nicht nimmt, der weiß, dass diese Entscheidung auch seinen Tod bedeutet. Da geht es an einem Beispiel eines Ehepaars, wo der Mann eben gestorben ist, wie man den Wahnsinn, diesen Zynismus erklärt. Unsere Generation wird von unseren Kindern sicherlich daran gemessen, wie schnell wir es schaffen, in Afrika, in Südamerika oder auch in Russland dieses Medikament zur Verfügung zu stellen. Das ist wirklich eine Gemeinheit und spiegelt uns im Grunde genommen wider: Sobald es eben nicht vor der eigenen Tür ist, haben wir eine unglaubliche Überheblichkeit und das ist einfach ein Unding. (…) „Marlene“ war als atmosphärische Nummer geplant und da ging es ganz stark um das prägende Sentiment, was es auch bei „Lili Marleen“ gibt, nämlich Sehnsucht. Jemanden, den man verloren hat, gerne wieder bei sich zu haben.

Und überhaupt ist die CD Goldes Wert, vor allem "Leb in meiner Welt" ist mehr als grenzgenial, ich liebe dieses Lied. Ich freu mich schon so narrisch aufs Konzert und siehe da, es dauert nur noch ein Monat


Baba. Rolli

Roland



2678 Beiträge
29.05.2007 18:32:11

Wow, wow, wow. Ich sag wieder einfach nur "Danke Herbert".

Aber von vorne:

Wir sind nicht all zu früh angereist, um vorher noch einen schönen Nachmittag mit Kinderleins verbringen zu können. Die Folge war eine etwas langwierige Parkplatzsuche und kein allzu toller Platz.....

Praktisch pünktlich 19.00 Uhr betritt die Vorgruppe die Bühne. Das ist aber auch schon alles was ich dazu sagen möchte, ausser hart wars für mich nur grausam. Der Höhepunkt meines Leidens war mit " die Sonne geht auf, die Sonne geht unter, die Sonne geht auf, die Sonne geht unter....." erreicht und der Überdrüber-Höhepunkt war erreicht, als der Sänger von einem Rockkonzert gesprochen hat. Was an deren Musik Rock war möcht ich mal wissen

Aber egal, deswegen war ich ja dort:

Punkt 12.00 Uhr () betritt H.G. die Bühne und hat das Publikum von Anfang voll in Griff. Er fegt wieder über die Bühne, hat Kontakt zum Publikum, dass es nur so eine Freude ist und hat auch mit langsamen, nachdenklichen Liedern die Zuhörer auf seiner Seite. Ich kann meine Begeisterung jetzt gar nicht so richtig niederschreiben, weils einfach wieder so gigantisch war und fasse daher in kurzen Worten zusammen:

Eine Spielfreude, dass einem das Herz aufgeht, ein super ständig mitsingendes Publikum, eine Liederwahl (herrlich viel neue Lieder-juhhuuu) dass ich jetzt noch jodle vor Freude, ein sänger auf der Bühne der einfach nur leiwand ist - einfach ein wunderbares Konzert.


Baba. Rolli


Sori



941 Beiträge
11.08.2008 20:27:56

Klagenfurt, 18. Juli 2008 ... ein lang ersehnter Wunsch ging in Erfüllung:

Es war endlich soweit und es kam wirklich nichts mehr dazwischen ... 5 vor 12 erschien auf der Leinwand der Countdown. Pünktlich um 12 Uhr war ER da und begann das Konzert mit „Leb in meiner Welt“. Ich sah ihn auf der Leinwand und in mir schoss der erste Gedanke, „Herbert, du bist alt geworden“ – kein Wunder, wenn ich bisher nur nach den DVDs „Stand der Dinge“ und „Mensch“ lechzte und da sah er schon viel jünger aus

Nachdem ich mir immer noch einreden musste, dass ich wirklich bei Herbert Grönemeyer war, sang er schon „Kopf hoch, tanzen“ und „Stück vom Himmel“ (***). „Musik nur, wenn sie laut ist“ war ein „Hammer“ (wie ein Fan neben mir auf gut deutsch sagte) und Grönemeyer entführte das gesamte Wörtherseestadion in einen Rausch von „Marlene“, „Bochum“ (***), „Alkohol“, „Der Weg“, mein Lieblingslied auf dem neuen Album, „Spur“, durfte auch nicht fehlen (***) – und es war das einzige Lied, wo er auf der Gitarre gespielt hat. Ansonsten vertraute Herbert auf seine Kondition und auf sein Können in Tasteninstrumenten. Ich wartete lange auf „Land unter“, ich war mir sicher, dass er das Lied live spielen würde, da ich irgendwo gelesen habe, dass er es zu seinem Lieblingslied erklärt hat und er spielte es tatsächlich – fast unplugged, er und die komplette Band waren vorn auf der Rampe und die Woge bewegte sich. Es war ein Wahnsinn, wie das Publikum mit diesem Lied ging. Als Zugabe spielte er unter anderem „Zeit, dass sich was dreht“, ein Lied, welches mir in der Studioversion nicht so gut gefällt, aber das Lied war stadion-tauglich! Wir sangen sogar das Lied weiter, nachdem Herbert & Band schon von der Bühne verschwunden waren. „... Zeit, dass sich was dreht, was dreht, was dreeeheeeht.“ ging fast in einer Endlosschleife unter, wenn Herbert und seine Band nicht zurück gekommen wären. Als letzte Zugaben sang er „Marie“ und „Ich hab dich lieb“, letztere war be-rührend (***).

Ich schwebe bis heute immer noch, wenn ich denke, dass ich auf seinem Konzert war ... ein breites Grinsen ist gerade in meinem Gesicht zu sehen und ich will am liebsten vor lauter Freude aufschreien. Es ist sicher eines meiner Konzerthöhepunkte diesen Jahres. Ich freu mich einfach riesig, dass ich dort war.

Hier schließe ich mich Roland an ... danke, Herbert!

S.

***
"... the house rockin', pants droppin', earth shockin', hard rockin', booty shakin', love makin', heart breakin', soul cryin'... and, yes, death defyin' legendary E Street Band."
(Bruce Springsteen am 21. April 2008 bei der Grabrede für Danny Federici.)

Roland



2678 Beiträge
22.01.2009 16:13:29

http://veranstaltungen.meinestadt.de/muenchen/event-detail/23362785

Kann das stimmen?

Ich fürchte nicht. (schön wärs aber schon)
Denn am 16.6. 2007 war der Herbert in München. Glaube nicht dass es neben dem Bochumer Benefiz am 6.6. genau am gleichen Tag wie vor zwei Jahren wieder in München das einzig reguläre Konzert gäbe.

LG. Rolli

Sori



941 Beiträge
26.01.2009 17:53:35

auf groenemeyer.de stehen diesbezüglich keine informationen, ich denke auch, dass mit dem 16. juni das 2007er münchen-konzert gemeint ist.

wie gut, dass wir in klagenfurt unsere speziellen trinkbecher mitgenommen haben

greetinx, s.

***
"... the house rockin', pants droppin', earth shockin', hard rockin', booty shakin', love makin', heart breakin', soul cryin'... and, yes, death defyin' legendary E Street Band."
(Bruce Springsteen am 21. April 2008 bei der Grabrede für Danny Federici.)

Roland



2678 Beiträge
12.03.2010 21:46:19

Es dürfte so sein, dass (mit vorheriger neuer CD) der deutsche Meister nächstes Jahr wieder touren wird.
Zumindest macht dieses Gerücht innerhalb der Grönemeyer-Fangemeinde die Runde.

Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht beim Gerücht bleibt


Nächstes Jahr zuerst Grönemeyer und dann STS. Kann ja nur ein gutes Jahr werden....


LG. Rolli

Sori



941 Beiträge
29.09.2010 15:27:06

quelle: groenemeyer.de

18. juni 2011 - WIEN
19. juni 2011 - KLAGENFURT

juhuuu!!!!

greetinx, s.

***
"So we're gonna say goodbye, but just for a little while... a very little while... because... because... I like it, I like it, I like it, I like it, I li-li-like it." (Bruce Springsteen beim vorerst letzten Konzert am 22.11.2009 in Buffalo)

Roland



2678 Beiträge
27.01.2011 15:36:17

Neben PUR und STS heuer auch der Grönemeyer.
DAS ist ein Jahr

Ist jemand von hier auch in München dabei???

LG. Rolli

bobby


201 Beiträge
27.01.2011 18:57:48

Zu Grönemeyer nie, kann mit seiner Musik absolut nichts anfangen

lg
bobby

Sori



941 Beiträge
28.01.2011 15:26:25

@roland:
wo werdet Ihr das PUR-konzert erleben? wünsche Euch viel spaß und unvergessliche momente! (so wie ich es am 11.11.2009 in wien haben konnte.)

@grönemeyer:
habe gehofft, dass ich nicht nur bei einem konzert der aktuellen tournee dabei sein kann - wird aber doch nur ein konzert werden, und zwar wien am 18. juni 2011. freu mich schon darauf.

greetinx, s.

***
"Someday we'll look back on this and it will all seem funny..." (Bruce Springsteen, "Rosalita")

Seite 1 2 3 4